FCO­ Traumschiff kapert die Herzen der Fastnachter

Fasent 2024
  • 3. Februar 2024
  • Henner
  • Allgemein
  • 0
  • 132 Views

Es waren zwei fulminante Sitzungen, die der FCO am ersten Februar­ Wochenende auf die Bühne der Ebersteinhalle gezaubert hat. Neben den spektakulären Auftritten der einzelnen Gruppen, wurde es bei zwei Verabschiedungen besonders emotional. Wobei es sich bei Alexandra Büchel nicht wirklich um einen Abschied handelte. Alex brillierte auf der Bühne zusammen mit der ganzen Familie und einigen „Gaststars“ bei ihrem Stück „Flughafen“. Verabschiedet wurde sie „nur“ als Moderatorin. Für sie übernahm Jana Hechinger den Part an der Seite von Stephan Juch ­ und ihre Premiere verlief perfekt. Auch dafür noch mal ein herzliches Dankeschön der ganzen FCO­-Familie. Ein echtes Urgestein der FCO­-Fastnacht verabschiedete sich dann aber doch von der Bühne. Eleonore Stößer war in ihrer Rolle beim Stück Flughafen zum letzten Mal zu sehen. Und wie immer hatte sie die Lacher auf ihrer Seite. Schon in der Rose stand sie einst auf der Bühne, vor über 50 Jahren also. Liebe Eleonore, wir können dir gar nicht oft genug Danke sagen für dein überragendes Engagement für die FCO­Fastnacht. Ein dickes Dankeschön sagen wir zudem allen Helfern auf, vor, neben und hinter der Bühne, im Service, in den Kabinen beim Schminken, und beim Putzen an den zwei Vormittagen eines unvergesslichen Wochenendes.

Share: